Angebote zu Appenzellerinnen und Appenzellern

Der Kanton Appenzell in historisch-geographischer Darstellung von Gabriel Rüsch . Unterhaltsam, lesenswert!

Der Kanton Appenzell in historisch-geographischer Darstellung von Gabriel Rüsch . Unterhaltsam, lesenswert!

Die Landesbeschreibung des Arztes und Ratsherrn Gabriel Rüsch (1859) ist eine spannende Quelle für die Appenzeller Kur- und Industriegeschichte.

Bildarchiv der Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden. Vom Landammannporträt in Öl bis zur Postkarte Ihrer Gemeinde

Bildarchiv der Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden. Vom Landammannporträt in Öl bis zur Postkarte Ihrer Gemeinde

Mehr als 24'000 Bilder zu historischen, geografischen und kulturgeschichtlichen Themen mit Schwerpunkt ‹Appenzellerland›. Und wöchentlich werden es mehr.

Appenzellisches Monatsblatt. Der Offenkundigkeit verpflichtet

Appenzellisches Monatsblatt. Der Offenkundigkeit verpflichtet

Zwischen 1825 und 1847/50 erschien in Appenzell Ausserrhoden fast monatlich eine äusserst liberale Zeitschrift.

Chronik der appenzell-innerrhodischen Liegenschaften. Flügehüsli, Bartshüsli und Rosegärtli

Chronik der appenzell-innerrhodischen Liegenschaften. Flügehüsli, Bartshüsli und Rosegärtli

Innerrhoder Häusergeschichten aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

H.R. Fricker. Erobert die Wohnzimmer dieser Welt!

H.R. Fricker. Erobert die Wohnzimmer dieser Welt!

H.R. Fricker gehört zu denjenigen Kunstschaffenden, die mit ihrer je eigenen künstlerischen Sprache in den politischen Diskurs intervenieren.

Memobase. Tauchgänge in umfassende Bild-, Film- und Radioarchive

Memobase. Tauchgänge in umfassende Bild-, Film- und Radioarchive

Ein gebündelter Zugang zum audiovisuellen Kulturgut der Schweiz, darunter zu Filmen der Schweizer Filmwochenschau und zu Amateurfilmen von Carl Lutz.

Appenzeller Kalender. Jährlich seit 1722

Appenzeller Kalender. Jährlich seit 1722

Nachschlagen, wie man sich 1796 die in Frankreich neuerfundene «Fernschreibemaschine» vorstellte, wann im Mai 1799 Vollmond war oder ob im Oktober 2015 in Heiden eine Viehschau stattgefunden hat?

Fotoarchiv der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde. Senntumsmalerei, Schweinetreiben und Silvesterchlausen

Fotoarchiv der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde. Senntumsmalerei, Schweinetreiben und Silvesterchlausen

Stöbern, entdecken und nachforschen – in über 150 Jahren Fotografiegeschichte.

Zeitzeugnisse. Appenzeller Geschichten in Wort und Bild

Zeitzeugnisse. Appenzeller Geschichten in Wort und Bild

Wundersame, spannende und sperrige Geschichte(n) von 1513 bis zur Gegenwart.

Datenbank Bild + Ton des Schweizerischen Sozialarchivs in Zürich. Allerlei appenzellische Trouvaillen

Datenbank Bild + Ton des Schweizerischen Sozialarchivs in Zürich. Allerlei appenzellische Trouvaillen

Das Archiv mit Bibliothek und Dokumentationsstelle sammelt seit 1906 Unterlagen zum gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Wandel in der Schweiz sowie zu sozialen Bewegungen.

ROOTHUUS GONTEN. Hineinhören in die Naturjodelsammlung und vieles mehr

ROOTHUUS GONTEN. Hineinhören in die Naturjodelsammlung und vieles mehr

Das Zentrum für Appenzeller und Toggenburger Volksmusik in Gonten sammelt Töne, Bilder und Musiknoten seit dem 19. Jahrhundert.

Obacht Kultur. Das schönste Kulturmagazin der Schweiz

Obacht Kultur. Das schönste Kulturmagazin der Schweiz

Seit 2008 veröffentlicht das Amt für Kultur Appenzell Ausserrhoden ein Kulturblatt. Es dient der Information und Vernetzung – und ist Plattform für künstlerisches Schaffen.

Chronik von Bartholomäus Bischofberger. News und Fake-News?

Chronik von Bartholomäus Bischofberger. News und Fake-News?

Die von Pfarrer Bartholomäus Bischofberger 1682 publizierte «Appenzeller Chronic» ist oft ungenau. Dennoch ist sie ein verdienstvoller Versuch, Geschichte, Land und Leute von Appenzell darzustellen.

e-manuscripta. Alte Handschriften im Lehnstuhl entziffern

e-manuscripta. Alte Handschriften im Lehnstuhl entziffern

Die Sammlung digitalisierter handschriftlicher Quellen aller Art wächst kontinuierlich und ermöglicht Neuentdeckungen bisher kaum bekannter Schätze aus Schweizer Bibliotheken und Archiven. Die Alpsteinansicht von Gabriel Walser aus dem Jahr 1760 ist eine solche Trouvaille.

Appenzellische Jahrbücher. Ein Archiv für appenzellische Landesgeschichte und Landeskunde

Appenzellische Jahrbücher. Ein Archiv für appenzellische Landesgeschichte und Landeskunde

Seit 1854 gibt die Appenzellische Gemeinnützige Gesellschaft fast lückenlos pro Jahr ein landeskundliches Buch heraus.

Innerrhoder Geschichtsfreund. Jährlicher Lesestoff für historisch Interessierte

Innerrhoder Geschichtsfreund. Jährlicher Lesestoff für historisch Interessierte

Der Historische Verein Appenzell gibt seit 1953 einmal im Jahr den Innerrhoder Geschichtsfreund heraus.

Bildarchiv der ETH-Bibliothek Zürich. Brauchtum, Berge und Bilder aus der Luft

Bildarchiv der ETH-Bibliothek Zürich. Brauchtum, Berge und Bilder aus der Luft

Das Bildarchiv der ETH-Bibliothek umfasst drei Millionen Bilder. Mehr als 2'500 Treffer erscheinen unter dem Stichwort ‹Appenzell›.

Schweizerdeutsches Wörterbuch Idiotikon. «Soo schwätzid s deheem»

Schweizerdeutsches Wörterbuch Idiotikon. «Soo schwätzid s deheem»

Alemannischer Wortschatz vom Mittelalter bis heute – akribisch erforscht und dokumentiert.

Neue Appenzeller Chronik von Gabriel Walser. Auf Tour durch die Appenzeller Geschichte bis 1732

Neue Appenzeller Chronik von Gabriel Walser. Auf Tour durch die Appenzeller Geschichte bis 1732

Durch die bewegte Geschichte, über Berge und Hügel des Appenzellerlandes mit dem Chronisten, Kartografen und Pfarrer Walser, einem von der Aufklärung beeinflussten Kenner seines Landes.

Nebelspalter. Von Bö und Nef geprägt

Nebelspalter. Von Bö und Nef geprägt

Seit der Einstellung des englischen Punch (1841–2002) ist der Nebelspalter das älteste Satiremagazin der Welt.

Titus Toblers «Appenzellischer Sprachschatz». Eine Fundgrube aus dem Jahr 1837

Titus Toblers «Appenzellischer Sprachschatz». Eine Fundgrube aus dem Jahr 1837

Redensarten, Sprichwörter, Rätsel, abergläubische Dinge, Gebräuche oder Sagen.

Ausserrhoder Kirchenbücher. Familienforschung leicht gemacht!

Ausserrhoder Kirchenbücher. Familienforschung leicht gemacht!

Der für die Erstellung eines Appenzeller Familienstammbaums unerlässliche Ausserrhoder Kirchenbuchbestand ist für das 16. bis 19. Jahrhundert frei verfügbar.

Jahrhundert der Zellweger. Ein multimedialer Reiseführer durch die Geschichte einer Textilhandelsfamilie

Jahrhundert der Zellweger. Ein multimedialer Reiseführer durch die Geschichte einer Textilhandelsfamilie

Was haben südländisch anmutende Steinpaläste und Weberhäuser mit dem beschaulichen Dorf Trogen zu tun?

Historisches Lexikon der Schweiz. Artikel zu Appenzellerinnen und Appenzellern
Kleinmeister. Landschafts- und Genrebilder aus den Anfängen des Tourismus in der Schweiz

Kleinmeister. Landschafts- und Genrebilder aus den Anfängen des Tourismus in der Schweiz

Mehrere Tausend Aquarelle, Radierungen und Kupferstiche aus der Schweiz des 18. und 19. Jahrhunderts – in bester Bildqualität von der Nationalbibliothek attraktiv präsentiert.

Einwohnerverzeichnisse von Trogen 1835 bis 1931. Haus- und Häusergeschichten

Einwohnerverzeichnisse von Trogen 1835 bis 1931. Haus- und Häusergeschichten

Wer hat 1835 mit wem zusammen in welchem Haus in Trogen gewohnt? Und wie hat sich das bis 1849, 1869, 1895, 1911 und 1931 verändert?

Architekt Johannes Waldburger (1903–1987). Zur Weiterentwicklung des Appenzellerhaus-Stils

Architekt Johannes Waldburger (1903–1987). Zur Weiterentwicklung des Appenzellerhaus-Stils

Über 60 Bauwerke zwischen 1931/32 und Ende der 1960er Jahre visuell attraktiv präsentiert.

SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz. Sophie Taeuber-Arp war Appenzellerin

SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz. Sophie Taeuber-Arp war Appenzellerin

... und auch Heinrich Altherr, Albert Oehlen, Roman Signer und Karl Edmund Walser, der Bruder des Dichters Robert Walser, sind hier als Appenzeller Künstler deklariert.

Historisches Lexikon der Schweiz. Artikel zu Appenzeller Familien

Historisches Lexikon der Schweiz. Artikel zu Appenzeller Familien

56 Familiengeschichten von ‹Alder (Herisau, Schwellbrunn)› bis ‹Züst›.

Appenzeller Literatur seit 1900. Zwischen weiter Welt und engem Eigenem

Appenzeller Literatur seit 1900. Zwischen weiter Welt und engem Eigenem

2016 ist erstmals eine «Appenzeller Anthologie» als Buch erschienen. Parallel dazu präsentiert sich die Website «Literaturland» als Ort für bestehende und entstehende Appenzeller Literatur.

Handschriften aus der Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden. Digitalisierte Schätze des 15. bis 19. Jahrhunderts

Handschriften aus der Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden. Digitalisierte Schätze des 15. bis 19. Jahrhunderts

Gebets-, Andachts- und Tugendbücher, die «Appenzeller Chronick» von Bartholomäus Anhorn und drei Bände «Nachtarbeiten» von Johann Georg Schläpfer.

Handschriften aus dem Innerrhodischen Landesarchiv. Digitalisierte Schätze des 12. bis 16. Jahrhunderts
Steff Signer alias Infra Steff. Surfen zwischen Infraversum, Terra Kognita und Highmatt

Steff Signer alias Infra Steff. Surfen zwischen Infraversum, Terra Kognita und Highmatt

Text, Bild, Ton und Film – eine Reise in die Welt des Komponisten, Dichters, Wanderers und Kochs Stefan Signer.

WikiSpeicher. Gemeindegeschichte interaktiv

WikiSpeicher. Gemeindegeschichte interaktiv

Ein partizipatives Geschichts- und Zukunftsprojekt der Sonnengesellschaft Speicher.

Die Rechtsquellen der Kantone Appenzell. «Vom ee bruch», «Erb» oder «Von kelber verkoffen»

Die Rechtsquellen der Kantone Appenzell. «Vom ee bruch», «Erb» oder «Von kelber verkoffen»

Appenzeller Rechtsgeschichte – Landbücher aus drei Jahrhunderten, transkribiert und kommentiert.

INSA. Futuristisches aus der Vergangenheit in Herisau und Appenzell

INSA. Futuristisches aus der Vergangenheit in Herisau und Appenzell

INSA steht für ‹Inventar der neueren Schweizer Architektur 1850–1920›. Neben grösseren Schweizer Städten sind darin auch die beiden Appenzeller Kantonshauptorte dokumentiert.

Gesundheits-Nachrichten von A. Vogel. Barfusslaufen und Frühlingskuren

Gesundheits-Nachrichten von A. Vogel. Barfusslaufen und Frühlingskuren

Blättern Sie in allen Ausgaben der 1941 erstmals publizierten «Gesundheits-Nachrichten» des berühmten Teufner Kräuterdoktors Alfred Vogel.