Steff Signer alias Infra Steff. Surfen zwischen Infraversum, Terra Kognita und Highmatt

25 Bananenschachteln hat der von Hundwil stammende und in Herisau wohnhafte Komponist, Bandleader, Highmatt-Dichter und Wanderer Steff Signer (*1951) vor Jahren der Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden abgeliefert. Der Vorlass von Infra Steff enthält Fotos, Plakate, Xerox-Kopien, Partituren, Musikkassetten, LPs, Tagebücher, Agenden, Manuskripte, Korrespondenzen, Zeitungsartikel – bis hin zu Fichen-Auszügen. Er bietet Einblick in Werk, Welt und Weg eines Künstlers, der von 1968 und Frank Zappa geprägt in den 1970er und frühen 1980er Jahren die ostschweizerische Musikszene mitprägte.

Die Website gliedert sich in den Teil ‹Infraversum› – eine chronologische Übersicht über das Schaffen des Künstlers in Bild, Ton, Text und Video – und den Teil ‹Terra Kognita› als spielerischen Einblick in das Denken und Schaffen von Infra Steff und seine wundersame Welt.

Website Steff Signer >
Infraversum >
Terra Kognita >

Abbildung: Die ‹Terra Kognita› nach einem Klick auf die Tanksäule oben links (und ein Tipp: Bleiben Sie mit der Maus auf der Säule, bis diese himmelwärts düst …). >